PORTAKABIN-GRUNDSATZERKLÄRUNG ZUR BEKÄMPFUNG VON SKLAVEREI UND MENSCHENHANDEL

EIN VORWORT DES CHIEF EXECUTIVE

Gemäß unserer Verpflichtung zu ethischem Handeln unter Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften arbeiten wir stets daran, Sklaverei und Menschenhandel noch effektiver zu bekämpfen.

In dieser Grundsatzerklärung sind die einzelnen proaktiven Maßnahmen beschrieben, die wir bereits umgesetzt haben und auch weiterhin verfolgen werden, um sicherzustellen, dass unsere Lieferkette und unsere gesamte unternehmerische Tätigkeit frei von Sklaverei und Menschenhandel sind.

ORGANISATIONSSTRUKTUR

Portakabin ist ein europäischer Hersteller mobiler, modularer Raumsysteme. Wir sind Teil der Unternehmensgruppe Shepherd Building Group Limited (britische Handelsregister-nummer: 653663), die gleichzeitig unsere Muttergesellschaft ist.

Portakabin hat seinen Hauptsitz in Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.750 Mitarbeiter und ist in zehn Ländern tätig: Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Irland, Luxemburg, Niederlande, Nordirland, Schottland und Wales. Der jährliche Gesamtumsatz von Portakabin beträgt mehr als 367 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.portakabin.com.

UNSER GESCHÄFT

Portakabin ist Hersteller und Lieferant für mobile, modulare Raumsysteme und bietet vorgefertigte permanente Gebäude für die zeitweise, gelegentliche oder dauerhafte Nutzung zur Miete und zum Verkauf an. Unsere Produkte kommen in zahlreichen Branchen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche zum Einsatz: von Büros über Kindergärten und Schulen sowie Krankenstationen bis hin zu Callcentern und Laboren. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in York, Großbritannien, und verfügt über ein umfassendes Netzwerk an Vermietungszentren.

UNSERE LIEFERKETTEN

Unsere Lieferketten benötigen wir für die Beschaffung und den Einkauf einer Vielzahl an Werkstoffen; außerdem nehmen wir verschiedene Subunternehmerleistungen in Anspruch. Zu den genannten Werkstoffen gehören Stahl, Holz und Grundchemikalien für unser Produktionsverfahren, aber auch andere Gegenstände wie Mobiliar, elektrische Anlagen, Eisenwaren oder Fenster für den Zusammenbau und die Ausstattung von Modulen.

Die Subunternehmerleistungen im Bereich Lieferung und Aufbau auf Kundenbaustellen umfassen Transportdienstleistungen, Montage- und Demontagearbeiten, Fassadenverkleidung, Bodenverlegung, Fundamentarbeiten, IT und Datenverkabelung. Darüber hinaus erbringen Subunternehmer am Standort Dienstleistungen wie Umbauarbeiten, Elektroinstallationen, Sanitär- und Reinigungsarbeiten.

UNSERE RICHTLINIEN ZUR BEKÄMPFUNG VON SKLAVEREI UND MENSCHENHANDEL

Es ist unser erklärtes Ziel, sicherzustellen, dass unsere Lieferketten und unsere gesamte unternehmerische Tätigkeit frei von moderner Sklaverei und Menschenhandel sind. Dieser Standpunkt entspricht unseren Grundsätzen der Unternehmensethik.

DUE-DILIGENCE-VERFAHREN IN DER BEKÄMPFUNG VON SKLAVEREI UND MENSCHENHANDEL

Im Rahmen unserer Initiative zur Ermittlung und Abwehr von Risiken arbeiten wir fortwährend daran, mögliche Fälle von Sklaverei und Menschenhandel noch besser erkennen und verhindern zu können. Lieferanten und Subunternehmer unterliegen vor Beauftragung zur Auslieferung von Werkstoffen oder vor Erbringung von Subunternehmerleistungen sorgfältigen Prüfungen durch Einkauf und Buchhaltung.

Im Rahmen dieses Beauftragungsprozesses stellen wir eindeutige Anforderungen und Erwartungen an alle Partner innerhalb unserer Lieferkette, die zur Bekämpfung von Sklaverei und Menschenhandel erfüllt werden müssen.

DIE WIRKSAMKEIT UNSERER RICHTLINIEN ZUR BEKÄMPFUNG VON SKLAVEREI UND MENSCHENHANDEL

Wir haben diese Grundsatzerklärung unseren Mitarbeitern in den Beschaffungs- und Einkaufsabteilungen ausgehändigt und ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Feedback zu geben, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Unsere Beschaffungsexperten in der Zentrale schärfen aktiv ihr Bewusstsein für die Risiken entsprechender Abweichungen in unserer Lieferkette und optimieren kontinuierlich entsprechende Lieferantenaudits.

Dieser Grundsatzerklärung hat der Vorstand der Portakabin Limited am 16.Juni 2020 zugestimmt.

 

Derek Carter

Chief Executive

Für und im Namen von Portakabin Limited

Dowload einer Kopie dieser Grundsatzerklärung